Sonntag, 15. September 2013

Intermezzo--- Landtagswahl in Bayern

Das Schöne ist: Ich darf bei der Landtagswahl in Bayern in diesem Jahr nicht mitwählen, weil ich dafür noch nicht lange genug in Franken wohne. 
Das Doofe ist: Ich darf bei der Landtagswahl in Bayern... geschenkt. 
Seit Wochen hängen die Plakate mit den Bildern an den Laternenpfählen (es gab mal Zeiten, da wurden richtige Menschen an solche Pfähle... ebenfalls geschenkt).

Ich weiß nichts, ich habe kein aktuelles Käseblatt von hier, kenne also nichts, was diejenigen, die gewählt werden wollen, eigentlich als Programm verkünden. Ich sehe nur die Bilder, auf denen nichts weiter steht, als der Name des Kandidaten. Dazu kann ich mir - wenigstens bei einigen von ihnen ein Bild und so meine Gedanken machen. Das soll ja doch wohl erreicht werden. Oder wozu werden Wahlplakate an Laternenpfosten aufgehängt?

Karin Knorr: Blond und nett. 
Ja, doch. So richtig muttchenhaft mit ihren blonden Locken. Und - nomen est omen - ob sie wohl richtig kochen kann, in ihrer Küche? Oder macht sie nur die Suppentüten mit dem gleichen Namen auf... Kochen wie bei Muttern war für mich schon immer eher eine Drohung, denn ein leckeres Versprechen. Wenn ich wählen dürfte, dann würde ich in diesem Fall sagen: Bleib lieber in der Küche. (Auch, wenn ich eigentlich für Emanzipation bin. Ehrlich.)

Thorsten Glauber: Dem würde ich nichts glauben. Mit dem Haifischgrinsen und Gel im Haar erinnert er mich irgendwie an Jörg Haider. Ein bisschen krawallig, dabei streng auf sein biederes Image als Lieblingsschwiegersohn bedacht. Wenn eine meiner Liesen mit so was als Freund ankäme, hätte ich allerdings Bedenken. Vorurteile, ich? Och. Ich glaube nicht. 


Axel Rogner: Auch hier habe ich nur den Namen und das Bild und deswegen - ich war im Aischgrund unterwegs, dort, wo in den vielen Karpfenteiche im Moment die Mücken gezüchtet werden, erinnert mich der Name an den Biologieunterricht, der zugegebenermaßen bereits lange her ist. Als Rogner wird bei Fischen das Weibchen bezeichnet, welches den Laich, der auch Rogen genannt wird, im Bauch hat. Der männliche Fisch wäre der Milchner. Gemütlich grinst Axel Rogner vom Pfahl. Ob ihn jemals etwas aus der Ruhe bringt?