Mittwoch, 27. Februar 2013

Entdeckungen in Franken

Eisig kalt war es, bei dem Ausflug nach Rothenburg ob der Tauber. Wenn die Finger fast erfrieren, nimmt die Lust, sich umzuschauen, eindeutig etwas ab. Leider. Denn das Städtchen ist wirklich schön. Auch wenn Weihnachten längst vorbei ist, hat der Weihnachtskitschladen immer noch geöffnet und bot Gelegenheit zum Pfötchenwärmen. 
 
    
 So wirklich viele Japaner waren bei dieser Kälte nicht unterwegs und eigentlich war es laut Thermometer auch nur zwei bis drei Grad unter Null. Gefühlt waren es aber viel weniger. 


 
 Eines ist garantiert: Da fahre ich, wenn es wärmer wird, noch einmal hin. Es gibt nicht nur zuckersüßes Fachwerk, sondern auch Schwiegermutterfenster: Damit hatte der Hausdrache die ganze Straße sicher im Blick, sah, wer in die Kirche ging und wer sich zu einem Schwätzchen traf.

 


Mittwoch, 13. Februar 2013

Fasching ist vorbei

Fasching ist die Zeit, in der aus braven Mädchen wilde Weiber werden. In Kostüm und unter dicker Schminke kann jeder aus der eigenen Haut heraus und in fremde Rollen schlüpfen. Aber bei vielen Menschen liegt auch über dem wahren Ich ein Kostüm, eine Maske -

Und so ist es Zeit, diese heute abzulegen. Damit die Zeit der Täuschungen und Enttäuschungen vorbei ist. Wie oft lässt man sich von den Masken der Mitmenschen blenden, glaubt ihren Versprechungen, betrügt sich damit doch nur selbst?


Jetzt ist es Zeit.
Zeit für Stille.
Zeit für ein ABCDarium des Nachdenkens.