Mittwoch, 23. Mai 2012

Man sollte oder lieber nicht

Man sollte nichts wollen sollen,
sondern: selber denken, selber spüren, selber fühlen.

Man sollte nichts aus Konventionen, weils schon immer so gewesen - 
und die Leichen in den Gräbern nicken. Wie der Wackeldackel.

Man sollte man sollte verbannen,
in Ketten legen,
in das unterste Verlies und dort vergessen.

Nur noch:
Du darfst, wenn du willst,
wenn du möchtest,
es dir gefällt und zusagt,
sich gut anfühlt,
wie ein flauschiger Ball im Bauch.

Nur noch:
Du willst, weil du willst,
weil es deins ist.