Freitag, 29. Mai 2009

Wolfenbüttel




Wenn einer einmal Lehrer war...

dann kann er was erzählen. In diesem Fall: Schreiben. Und Markus Orths lässt den Studienassessor Kranich den ganz normalen Wahnsinn Schule erleben. Dafür gab es Preise und das Buch wurde viel gelesen.

Demnächst geht die Geschichte weiter. So wie Markus Orths einmal Lehrer war und jetzt vom Schreiben lebt, hat sich auch sein literarischer Kranich in die Niederungen des Kulturbetriebs begeben und reist von Lesung zu Lesung, immer bedroht von Schreibblockade und Lektor. Das vergnügte Publikum durfte in Wolfenbüttel, wo sich Markus Orths mit zwölf Schreibwütigen durch die Regeln der Kurzgeschichte kämpfte, schon lauschen.