Dienstag, 31. März 2009

Jaja, ich weiß. Lang ist es her. Aber ich gelobe Besserung, ehrlich. Und weil heute die Sonne scheint und wenn ich an den Spitzen ziehe, wächst das Gras bestimmt noch ein bisschen schneller und überhaupt, weil heute Dienstag ist ... ab jetzt schreib ich wieder regelmäßig, ehrlich.

Zumal doch hier um mich herum so viel los ist: Im Januar brannte ein Fachwerkhaus an und ab und aus, am Sonntag sprengte sich der Imbissbudenbesitzer mit seiner Bude nebenan mit einer Gasflasche in die Luft.

Stadtmarketing. Jetzt also nicht mehr: Sontra blüht auf, sondern: Sontra brennt ab. Oder ist das die neue Art des Stadtumbaus? Wenn es weniger Einwohner gibt, brauchen wir hier ja auch weniger Häuser. So weit, so logisch. Aber da gibt es bestimmt auch andere Möglichkeiten. Nur sind die natürlich nicht so nachrichtentauglich.

Wir brauchen also eine Autobahnauffahrt. Dann veranstalten wir regelmäßig den Sontraer Stau und kommen deutschlandweit in den Staunachrichten vor. Und niemand fragt dann mehr: Wo liegt das denn?